wir und die Natur...

garten3_klein.jpg

 

ehrlich. bodenständig. gut.

 

Diese drei Worte stehen auf jeder unserer Flaschen und genau das versuchen wir auch im Weingarten zu leben. Wir verzichten auf Herbizide und Insektizide und bauen gezielt Begrünungen an um das Wachstum der Reben natürlich zu regulieren. So wollen wir gemeinsam mit der Natur gesunde und vollreife Trauben erzeugen und deren Geschmack in die Flasche bringen.

 

„Sandberg", „Meistall", „Holzleiten", „Zwischen Graben", „Spiegel", ... das sind einige der Orte in denen wir uns ganzjährig aufhalten. Rund um Ebersbrunn liegen unsere 12 Hektar Weingärten. Alles nah genug, dass man leicht mit dem Radl auf einen Sprung in den Weingarten fahren kann.

 

garten2_klein.jpgVon leichten sandigen Schotterböden über Lösshorizonte bis hin zu kräftigen dichten Lehmböden verfügen unsere Lagen über ein sehr differenziertes Bild an Untergründen. Wie auch wir selbst haben auch unsere Reben unterschiedliche Vorlieben. So fühlt sich der Riesling auf warmen, kargen Schotterböden wohl und bringt uns frische Weine mit Substanz und Charakter. Unser Zweigelt hingegen bevorzugt eher die lehmreichen Untergründe im „Radlbrunnerweg" um zu einem vollmundigen, milden Tropfen heranzureifen.

 

Bis wir im Herbst die Trauben ernten können haben wir viele Stunden in jeder einzelnen Lage verbracht. Wir sind in der Weingartenzeile gestanden, gekleidet wie ein Eskimo beim Schneiden aber auch oben ohne wie im Freibad bei der Laubarbeit.

 

Mit diesen vielen Erinnerungen schmeckt jedes Glaserl doppelt so gut ...

 

english